200 Jahre eigenWelten

Dienten die Höfe der Fürther Wohnhäuser einst vor allem dem Broterwerb, sind sie heute für viele Bewohner zu kleinen Oasen geworden. Diese "eigenWelten", die für die Fürtherinnen und Fürther schon immer eine hohe Bedeutung hatten, sind daher auch ein Top-Thema im Jubiläumsjahr.

mehr lesen >
Die
Gut besucht waren die Auftritte des Stadttheater-Ensembles und des Chors Auftakt, die gemeinsam in einem Hof in der Theaterstraße das Kapitel „Träume eines Industriearbeiters“ inszenierten. Foto: Erich Malter

Positive Bilanz für das Höfefest

Zahlreiche Besucher gingen auf Erkundungstour und informierten sich in über 50 Höfen unter anderem über 200 Jahre Stadtgeschichte.

mehr lesen >

200 Jahre Fürth an einem Wochenende

Zum dritten Mal öffnen sich am Samstag, 21., und Sonntag, 22. Juli, die Fürther Innenstadthöfe und bieten ganz besondere Einblicke. Im Rampenlicht steht diesmal die Geschichte der Kleeblattstadt.

mehr lesen >
Idyllisch, romantisch und informativ. 200 Jahre Fürth an einem Wochenende. Foto: Mittelsdorf